8. Kultur

Vielfältige Kultur fördern und stärken

Kultur ist ein entscheidender Faktor zur Bildung unseres Wertesystems und für den Zusammenhalt der Gesellschaft. Durch breitgefächerte kulturelle Angebote entsteht in den Kommunen Lebensqualität und -identität für alle Einwohner*innen.

Lüneburg ist eine Kulturstadt mit vielfältigem und reichhaltigem Kulturleben. Dies ist ein wichtiger Standortfaktor und trägt maßgeblich zu Lüneburgs Attraktivität und einer hohen Gestaltungsmöglichkeit in der Freizeit bei. Viele engagierte Kulturschaffende, Künstler*innen, Musiker*innen, Schauspieler*innen bringen sich auf vielfältige Weise ein. Wir wollen diese Kulturvielfalt erhalten und in ihrer ganzen Breite fördern. Kunst- und Kulturschaffende bedürfen gerade in der aktuellen Krisenzeit der besonderen Unterstützung. Daher wollen wir sowohl die bestehenden kulturellen Einrichtungen in ihrer Substanz sichern als auch neue Ideen und Initiativen finanziell unterstützen. Die Unterstützung muss Professionellen wie Amateuren, Einzelnen wie Gruppen gelten. Dabei ist uns die Kooperation mit Bildungseinrichtungen wichtig.

Wir setzen uns beim Bund und im Land für eine bessere finanzielle Unterstützung ein, so wie wir es in dieser abgelaufenen Ratsperiode für das Theater Lüneburg getan haben.

Kulturbetriebe dürfen nicht hauptsächlich nach ihrer Wirtschaftlichkeit beurteilt werden. Ihr Mehrwert ist nicht finanziell messbar. Daher wollen wir auch in Zukunft, Kunst- und Kulturschaffende finanziell unterstützen und uns für die Gewinnung von Fördergeldern und die Bereitstellung von Mitteln in Bund und Land stark machen.

Folgende Projekte, Aufgaben und Vorhaben möchten wir GRÜNE zukünftig umsetzen:

  • Förderung der Kulturschaffenden (auch von neuen innovativen Projekten)
  • die Erweiterung des Kulturangebots in den Stadtteilhäusern
  • mehr Räume für künstlerische Aktivitäten, z.B. für Musikgruppen
  • Öffnung des Glockenhauses für Ausstellungen
  • die stärkere Vernetzung der kulturellen Angebote
  • mehr Kulturveranstaltungen im öffentlichen Raum
  • Einrichtung einer Museumsmeile
  • eine gesicherte Finanzierung des Theaters durch das Land Nieder­sachsen
  • die Pflege der Beziehungen zu den Partnerstädten
  • kulturelle Angebote für Geflüchtete und Einheimische zur Förderung der Integration
  • Zugänglichkeit von kulturellen Angeboten für Menschen mit Behinderungen fördern und zusätzliche, den Bedürfnissen angepasste, Angebote ermöglichen



zurück

Grüne Zeiten

Fraktionssitzung Kreistag Lüneburg

Gäste nach Anmeldung an petra.kruse-runge@gruene-lueneburg.de willkommen.

 Fraktionssitzung
Mehr

Fraktionssitzung Stadtrat Lüneburg

Gäste nach Anmeldung an ulrich.blanck@remove-this.rathaus-aktuell.de willkommen.

 Fraktionssitzung
Mehr

AG Soziales und Gesundheit

Die AG trifft sich im Grünen Büro (Schröderstraße 16, 21335 Lüneburg). Ansprechpartnerin: angelika.becher@remove-this.gruene-lueneburg.de

 AGs
Mehr

Kreisvorstandssitzung

Mitgliederöffentlich. Anmeldung unter sprecher@remove-this.gruene-lueneburg.de erbeten.

 Vorstandssitzung
Mehr

Diskriminierung und Rassismus im Arbeitsleben

Die Referentin Grace Lugert-Jose präsentiert die Ergebnisse ihrer Studie zu Rassismus im Arbeitsleben. 

Mehr

Fraktionssitzung Kreistag Lüneburg

Gäste nach Anmeldung an petra.kruse-runge@gruene-lueneburg.de willkommen.

 Fraktionssitzung
Mehr

Fraktionssitzung Stadtrat Lüneburg

Gäste nach Anmeldung an ulrich.blanck@remove-this.rathaus-aktuell.de willkommen.

 Fraktionssitzung
Mehr

Frühlingsempfang

Im Lüneburger Wasserturm. Näheres in Kürze.

Mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>