Zweite Mitgliederversammlung 2022 der GRÜNEN JUGEND Lüneburg

07.11.22

Am Samstag, 05.11., hat die GRÜNE JUGEND Lüneburg ihre 2. ordentliche Mitgliederversammlung in diesem Jahr abgehalten. Es wurde ein neuer Vorstand gewählt, die Satzung geändert und ein Haushalt beschlossen.

Begleitet wurde die Mitgliederversammlung durch einen Austausch mit dem Landtagsabgeordneten Pascal Mennen. Dabei wurde über die Arbeit der zukünftigen Landesregierung und über verschiedene Aspekte des Koalitionsvertrags diskutiert. Zudem gab es Grußworte der GRÜNEN JUGEND Uelzen und Wendland.

Der neu gewählte Vorstand besteht unter anderem aus dem Sprecher*innenduo Mags Schlags (dey/sie) und Benjamin Richter (er/ihm) sowie dem Schatzmeister Frithjof Burmeister (er/ihm). Der geschäftsführende Vorstand wird von den Beisitzer*innen Hannah Münster (sie/ihr), Phi Hirte (dey/denen) und Antonio Petrov (er/ihm) unterstützt.
Ein besonderes Augenmerk möchte der neue Vorstand auf den öffentlichen Nahverkehr und die Beteiligung von Jugendlichen, insbesondere die von Schüler*innen, legen.

Mags Schlags, Sprecher*in der GRÜNEN JUGEND, erklärt: „Wir wollen die Arbeit der zukünftigen Landesregierung kritisch begleiten und gemeinsam mit anderen Jugendorganisationen darauf aufmerksam machen, falls die beschlossenen Maßnahmen nicht ausreichen, um die Zukunft der jungen Generation zu sichern. Dafür wollen wir in engem Austausch mit unseren regionalen Abgeordneten bleiben.“

Thematisch will sich die GRÜNE JUGEND verstärkt mit Jugendkultur und Jugendbeteiligung beschäftigen und zudem ein Projekt im Bereich ÖPNV weiter voranbringen. Der neu gewählte Sprecher Benjamin Richter sagt dazu: „Ein gut ausgebauter ÖPNV ist wichtig um der Klimakrise entgegenzuwirken und entlastet außerdem Menschen mit geringem Einkommen. Deshalb wollen wir im nächsten Jahr eine Kampagne dazu entwickeln. Zudem wollen wir uns dafür einsetzen, dass die Kulturszene in Lüneburg gestärkt wird und es auch nachts wieder vermehrt Angebote für junge Menschen gibt.“

Gemeinsam möchte sich der Vorstand für ein offene, tolerante und solidarische Gesellschaft, eine sozialgerechte Umweltpolitik und mehr Mitbestimmung für junge Menschen einsetzen, zum Beispiel in Form eines starken Stadtschüler*innenrates. Dadurch sollen Jugendliche die Möglichkeit bekommen, stärker am politischen Geschehen teilzuhaben.

Die GRÜNE JUGEND trifft sich jeden Dienstag um 18:00 Uhr in der Schröderstraße 16 (Büro Bündnis 90 / Die Grünen) und ist auf Instagram unter @gjlueneburg zu finden.
- Kontakt: lueneburg@remove-this.gj-nds.de
- Mehr Informationen online: gruene-lueneburg.de/kreisverband/gruene-jugend/

Fragen und Anregungen können per Mail an lueneburg@remove-this.gj-nds.de gesendet werden.