20.05.2019

Erika Romberg: Umweltbildung braucht Kontinuität

Montag, 20. Mai, Besuch des SCHUBZ (Umweltbildungszentrum der Hansestadt Lüneburg)

Herr Hufenreuter, Leiter des SCHUBS, hatte alle die Landratskandidat*innen eingeladen, um seine Umwelt-Bildungseinrichtung, die sich v.a. an Schüler*innen richtet, vorzustellen. Das SCHUBS wird zu gleichen Anteilen von der Hansestadt und dem Landkreis finanziert. Aber die Projekte des Schubs werden vor allem aus Fördermitteln eingeworben. Diese Mittel machen ca. 80% des Etats aus.

Es wäre wichtig, künftig das Schubs von Landkreis-Seite aus eine höhere Grundausstattung zuzubilligen, damit Umweltbildung Kontinuität erhält und nicht von Projekt zu Projekt springen muss.

URL:https://gruene-lueneburg.de/wahlen/bleckede-2019/landraetinnenwahl-2019-detail/article/erika_romberg_umweltbildung_braucht_kontinuitaet/