Kommunalwahl 2021 - Landkreis Lüneburg

Unsere Wahlkampfmanagerin für den Landkreis

Anna Schurau

Ich bin 37 Jahre alt und als Bühnen- und Kostümbildnerin leidenschaftliche Kulturschaffende. Seit 3 Jahren lebe ich gemeinsam mit meiner Familie in Lüneburg. Schon während meiner Ausbildung zur Schneiderin habe ich mich für den Rat für nachhaltige Entwicklung und die Grünen in Münster engagiert. Ich freue mich in diesem Wahljahr die Kommunalwahl und den Kreis Lüneburg zu unterstützen und einen großartigen Wahlkampf mitzugestalten. Hast du Lust uns dabei zu sein? Oder Fragen zum Wahlkampf? Dann freue ich mich auf deine Nachricht oder deinen Anruf.

0176 - 235 83 116

anna.schurau(at)gruene-lueneburg.de

Unser Wahlkampfmanager für die Stadt Lüneburg

Julius Flinks

Ich bin Julius Flinks, 24 Jahre alt und studiere seit 2016 Umweltwissenschaften in Lüneburg. Seit über zehn Jahren bin ich bei den Grünen und habe schon viele Wahlkämpfe miterlebt und mitgestaltet. Dieses Jahr haben wir die historische Chance stärkste Kraft im Stadtrat Lüneburg zu werden und mit Claudia Kalisch die erste grüne Oberbürgermeisterin zu stellen. Lasst uns die Chance auf einen Wechsel für mehr Klimaschutz und eine echte Verkehrswende nutzen. Hast du Fragen oder Lust mitzumachen? Melde dich gerne bei mir.

0178 89 152 49

julius.flinks(at)gruene-lueneburg.de

Hier sind die Ortsverbände (OV) zuständig. Bitte melde Dich bei Interesse dort

Wer kann sich bewerben – Voraussetzungen:

  • Deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union
  • Am Wahltag (12.09.2021) mindestens 18 Jahre alt
  • Gemeinde- und Fleckenräte: Seit mindestens sechs Monaten gemeldet wohnhaft in Deiner Gemeinde / Deinem Flecken
  • Samtgemeinderat: Seit mindestens sechs Monaten gemeldet wohnhaft in Deiner Samtgemeinde
  • Nicht von der Wählbarkeit ausgeschlossen ist (§ 49 Niedersächsisches Kommunalverfassungsgesetz)
  • Du musst dabei nicht Mitglied bei Bündnis 90/Die Grünen sein, darfst aber auch nicht Mitglied einer anderen Partei oder Wählervereinigung sein

Muss / Darf sich en Bewerbungsschrieben machen? Dürfen darfst Du immer, ob Du musst, ist je nach OV unterschiedlich – bitte direkt beim zuständigen OV erfragen.

Wahllisten zu Kommunalwahlen sind bei den Grünen grundsätzlich abwechselnd mit Frauen* (Frauen, Inter- und Trans*personen = FIT*) und Männern zu besetzen, wobei den Frauen* die ungeraden Plätze zur Verfügung stehen. Frauen* können zusätzlich auch auf den geraden Plätzen kandidieren. Um die Gefahr zu reduzieren, für manche kommunale Räte zu wenige Nachrücker-Kandidat*innen zu haben und damit Plätze unbesetzt zu lassen, können die Aufstellungen für Gemeinde- / Flecken- und Samtgemeinderäten mit weiteren offenen Plätzen ergänzt werden, sollten keine Frauen* mehr kandidieren wollen. 

Wir wünschen uns, dass Mandatsträger*innen die Möglichkeit bekommen, bei einer Veränderung im persönlichen oder beruflichen Umfeld das Mandat weiterzugeben – aber ohne, dass ein grüner Ratssitz verloren geht, weil wir keine Nachrücker*innen haben. Für eine ausgewogene Listenbildung wollen wir gerade auch Frauen und junge Menschen dazu auffordern, sich politisch zu engagieren, auch wenn in den kommenden fünf Jahren vielleicht wichtige persönliche und berufliche Entscheidungen anstehen. Daher ist nicht nur eine Platzierung auf den vorderen Listenplätzen wichtig, wir brauchen auch Menschen, die sich als Nachrücker*innen bewerben.

 

Mandatsträgerabgaben an die Ortsverbände (OV)

In der Beitrags- und Kassenordnung der OVs ist geregelt, dass die Mitglieder des Kreistages und andere vom Kreisverband oder auf dessen Ebene z.B. von der Kreistagsfraktion in Aufsichtsgremien des Kreises entsandte Personen, monatliche Mandatsträgerabgaben an den Kreisverband abgeben.

Die Höhe der Mandatsträgerabgaben ist je nach OV unterschiedlich. Sie beträgt maximal 40% der erzielbaren Aufwandsentschädigungen einschließlich der Sitzungsgelder gemäß der Entschädigungssatzung des jeweiligen Gremiums, in das Du entsandt wirst. Fahrtkostenersatz, Kinderbetreuungskosten und Tagegeld sind davon nicht erfasst. Sie stehen den Ratsmitgliedern in voller Höhe zu.

Die Mandatsträgerabgaben an den OV kannst Du steuerlich gelten machen und erhältst 50 % dieser Beträge als Steuerrückzahlung zurück. Hierbei gibt es aber einen einkommensabhängigen Höchstbetrag.

 

Grüne Grundsätze

Grundsatzprogramm: https://www.gruene.de/grundsatzprogrammprozess

Unsere Kandidierenden für den Kreistag 2021

Der Lüneburger Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen führte am Samstag den 01.05.2021 eine erfolgreiche Aufstellungsversammlung für die Kreistagswahl 2021 in Lüneburg unter strengen Hygienemaßnahmen durch. Der Vorstand zeigte sich anschließend sehr zufrieden mit der sechsstündigen Veranstaltung, die allen Geduld und Disziplin abverlangte und trotzdem mit viel Harmonie und Aufbruchsstimmung zu Ende ging.

Da die Grünen bei der Europawahl im Jahr 2019 stärkste Kraft im Landkreis wurden, war es Ziel, in allen fünf Wahlbereichen umfangreiche Listen mit entsprechender Nachrücker:innenzahl aufzustellen. Mit insgesamt 40 Kandidierenden werden die GRÜNEN zur Kreistagswahl antreten. Sowohl Detlev Schulz-Hendel aus der Landtagsfraktion, als auch Petra Kruse-Runge, aktuelle Fraktionssprecherin der Kreistagsfraktion sind wieder dabei.

Wahlbereich 1 - Lüneburg Nord: Altstadt, Goseburg, Zeltberg, Kreideberg, Ebensberg, Ochtmissen, Lüne, Moorfeld

wohnhaft in Lüneburg/Ochtmissen

  • seit 2011 Mitglied des Kreistages

verheiratet, zwei Kinder

62 Jahre

Lehrerin an einer Stadtteilschule

Themenschwerpunkte

  • Soziales
  • Gesundheit
  • Schule
  • Integration

 

Kontakt

 

wohnhaft in Lüneburg

seit 2016 im Stadtrat mit Fokus auf Klimapolitik

70 Jahre alt

Pastor im Ruhestand

wohnhaft in Lüneburg Stadt

aktiv beim Klimaentscheid Lüneburg

21 Jahre alt

Studentin der Umweltwissenschaften

wohnhaft in Lüneburg Stadt

aktiv bei “Lebendiges Lüneburg“

22 Jahre alt

Student der Umweltwissenschaften

Themen:

  • Ehrenamt
  • Bürger:innenbeteiligung

Kontakt

wohnhaft in Lüneburg Stadt

Beisitzerin im OV Lüneburg

44 Jahre alt

Wirtschaftspsychologin

 

Kontakt

Michael Gaus                                     

Stellvertretender Fraktionssprecher

Jahrgang 1962 Verwaltungsjurist,

Vorsitzender in der Vergabekammer.

Verheiratet, 2 Kinder

Wohnort Reppenstedt

Im Kreistag seit 2015

Sprecher der Kreistagsfraktion für Umweltpolitik    

Seit 2010 bin ich Mitglied bei B90/DIE GRÜNEN, seit 2012 bis zum April 2016 verwaltete ich die Kasse im Kreisverband.  

In der vergangenen Periode arbeitete ich in Ausschüssen, die sich mit Wirtschaft, Verkehr, Finanzen und Personal befassen. Zudem nahm ich einen Sitz im Aufsichtsrat der Wirtschaftsfördergesellschaft für Stadt und Landkreis Lüneburg wahr.  

Im Sommer 2015 leitete ich gemeinsam mit Monika von Haaren die Arbeitsgruppe „Lüneburg 2025“ zum Thema „Wasser“. Deren Ergebnis wurde im Mai 2016 unter Beteiligung unserer Bundestagsabgeordneten Dr. Julia Verlinden im Wasserturm der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Vorgriff darauf haben wir über den Umweltausschuss einen Antrag zur Aufhebung alter Wasserrechte in den Kreistag eingebracht, weitere Maßnahmen sind geplant.

Thematisch liegen mir besonders Dinge des klassischen Umweltschutzes, wie Schutz der Gewässer, Flächenverbrauch, Naturschutz sowie dessen Nutzungskonflikte mit Tourismus oder Landwirtschaft sowie Nachhaltigkeitsstrategien am Herzen. Dabei geht es mir nicht um Verhinderungspolitik, sondern um dauerhafte Lösungen. Neben den wichtigen und dringenden Themen der Tagespolitik, insbesondere der Flüchtlingspolitik dürfen wir diese langfristigen Ziele nicht aus dem Auge verlieren. 

Weitere Mitgliedschaften:

Seit etwa 1986 Mitglied im NABU

seit 2009 Mitglied im heutigen Lüneburger Ruder-Club WIKING von 1875 e.V.

seit 2014 Mitglied im Bürgerverein Lüneburg

seit 2014 Mitglied im Netzwerk Leseförderung Lüneburg  

Als Bühnen- und Kostümbildnerin liegt mir die Kultur und Kunst besonders am Herzen. In unserer weltoffenen Stadt soll es Möglichkeiten geben für alle Menschen, auch mit Erziehungsauftrag, Kultur- und Kunstberufe ausüben zu können.

Kontakt:

wohnhaft in Lüneburg Stadt

Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Stadtrat Lüneburg

Moin. Ich bin Ulrich, 51, derzeit der Vorsitzende unserer Ratsfraktion und möchte Lüneburg modern und weltoffen gestalten. Lüneburg muss sich an einigen Stellen künftig anders entwickeln, um zukunftsfähig zu sein und dabei möchte ich mitwirken. Insbesondere die Frage wo noch gebaut werden könnte und wo bereits die Grenzen des Wachstums erreicht sind, bewegt mich.

Wahlbereich 2 - Lüneburg Süd: Bockelsberg, Häcklingen, Hagen, Kaltenmoor, Klosterkamp, Oedeme, Rettmer, Rotes Feld, Wilschenbruch

wohnhaft in Lüneburg Stadt

  • Kreissprecherin
  • Sprecherin für den ländlichen Raum

27 Jahre alt

  • ausgebildete Rettungssanitäterin mit Berufserfahrung
  • Masterstudentin der Nachhaltigkeitswissenschaften

wohnhaft in Lüneburg Stadt

  • seit 2016 umweltpolitischer Sprecher der Kreistagsfraktion
  • Ratsherr im Stadtrat Lüneburg

63 Jahre alt

Dipl.-Ing. Landschaftsplaner

Schwerpunkte:

  • Natur- und Artenschutz
  • Klimafolgenanpassung

Ich möchte mich dafür einsetzen, Arten und Lebensräume besser zu schützen und zu vernetzen und die hierfür nötigen Maßnahmen konsequenter, effektiver und auf wesentlich größeren Flächen als bisher umzusetzen. Die Reduktion von Treibhausgasen und der Schutz von Arten und Ökosystemen sind gleichrangig zu behandeln und somit Klimaschutz und Naturschutz als gemeinsames Anliegen zu begreifen.

 

Kontakt

  • ralf.gros@kreistag-lueneburg.de
  • mobil: 0179-  219 97 34

wohnhaft in Lüneburg Stadt

Mitglied des Senats der Leuphana Universität

24 Jahre alt

Studentin der Umweltwissenschaften

Themen:

  • Gute Bildung für alle
  • Tierschutz
  • ÖPNV Ausbau
  • nachhaltige Landwirtschaft & Ernährung

Ich möchte unseren Landkreis nachhaltig und lebenswert für alle gestalten und stehe für eine bürger*innennahe Politik! Besonders am Herzen liegt mir daher, die Sorgen und Wünsche der Betroffenen ernst zu nehmen und mit einzubeziehen. 

Schreibt mich bei Fragen gern an: kontakt(at)larissa-stumpe.de

wohnhaft in Lüneburg Stadt

  • Mitglied im Kreisvorstand
  • Aktiv bei der GRÜNEN Jugend
  • Klimaentscheid Lüneburg
  • Fridays For Future

29 Jahre alt

Student der Umweltwissenschaften

wohnhaft in Lüneburg Stadt

aktiv bei Anti-Atom-Gruppe

55 Jahre alt

Sozialarbeiterin im sozialen Dienst des Jugendamtes

Kontakt:

hofmann-lbg@gmx.de

0176-84399263

wohnhaft in Lüneburg

Berufsschullehrer in Pension
Jahrgang 1949
zwei Söhne, geschieden

Mitglied im Kreistag seit 2009

- Stellvertretender Fraktionssprecher  und  Fraktionsgeschäftsführer -

(04131) 851208

Vertreter von Bündnis90/ Die GRÜNEN im "Netzwerk gegen rechts"

Meine Überzeugung: alle Bereiche der Grundversorgung gehören unter öffentliche Kontrolle.

Die Zergliederung des Schulwesens ist eine falsche Bildungspolitik. Die Sortiermaschinerie in den niedersächsischen Schulen muss aufhören, sollte im Sinn von Inklusion verändert werden. Wir brauchen hier nur die IGS als Schulform für Alle und auf dem Weg zum Abitur für Viele.

Tom Schmidt

wohnhaft in Lüneburg-Häcklingen

30 Jahre alt

Student der Nachhaltigkeitswissenschaften und ausgebildeter Medienkaufmann

Schwerpunkte:
* Ökologischeres Wirtschaften vor Ort
* Regionalentwicklung
* Soziales und Familienpolitik
* Sport

Politik aus der Mitte des Lebens: Als Vater möchte ich die Familienfreundlichkeit, Mobilität sowie Kinderrechte im Kreis stärken und zugleich unsere regionale Wirtschaft nachhaltiger aufstellen.

Kontakt: tom.schmidt(at)posteo.de

Wahlbereich 3 - SG Amelinghausen, SG Gellersen, SG Ilmenau

wohnhaft in der SG Ilmenau

aktives Mitglied im aktiv Ortsrat Deutsch Evern

54 Jahre

4 Kinder, davon eines mit Schwermehrfachbehinderung.

Niedergelassene Fachärztin mit Schwerpunkt Suchtmedizin.

Themen:

  • Einsatz für Jugend-, Sozial- und Schulpolitik
  • Ortsentwicklung unter den Aspekten Förderung unterschiedlichster Lebensformen und ökologischer Aspekte,

wohnhaft in Amelinghausen

  • Mitglied im Kreistag
  • Landtagsabgeordneter seit 2017

59 Jahre alt

Detlev.Schulz-Hendel(at)lt.niedersachsen.de 

Transparenz in der Kommunalpolitik ist unabdingbar, damit sich Bürger:innen aktiv beteiligen und Politik nicht nur "aushalten" sondern mitgestalten! 

Kandidatin Samtgemeindebürgermeisterin Ilmenau

Wohnhaft in Deutsch Evern seit 15 Jahren

59 Jahre

  • Ingenieurin für Landschaftsplanung (TU)
  • Bildungsreferentin

Schwerpunkte:

  • Natur- und Umweltschutz
  • Lebensbegleitendes Lernen

Der Generationenwechseln stellt uns vor große Herausforderungen, ermöglicht uns aber auch vollkommen andere Lebensformen - "generationen - übergreifendes Leben/Lernen" zu denken und zu realisieren!

 

wohnhaft in Reppenstedt

  • bis 2016 Abgeordneter im Kreistag Lüneburg
  • seit 2011 Ratsherr im Gellerser Samtgemeinderat (aktuell Fraktionssprecher)
  • seit 2011 Ratsherr im Gemeinderat Reppenstedt (seit 2016 als Fraktionssprecher)
  • 2019 Kandidat für das Amt des Samtgemeindebürgermeisters in Gellersen

Jahrgang 1971

Diplom-Politologe, Unternehmensberater

oliver.glodzei(at)gruene-gellersen.de

Ich bin Mareike, Ärztin und 38 Jahre alt. Aufgewachsen in der SG Ilmenau lebe ich mit meiner Familie in Lüneburg. Unseren Kindern möchte ich eine lebenswerte Zukunft erhalten. Ich setze mich ein für engagierten Klimaschutz, Generationengerechtigkeit und echte Bürger*innenbeteiligung. Besonderes Anliegen sind mir die Aufklärung und Prävention im Bereich seelischer Erkrankungen.

Kontakt:

Peter Christmann

Verwaltungsjurist

Jahrgang 1959, verheiratet, zwei Kinder

Wohnort: Reppenstedt

Im Kreistag seit 2016

Politische Schwerpunkte:

  • Umwelt- und Naturschutz
  • Energiepolitik
  • Bildungspolitik

 

Ausschüsse und Gremien

  • Ausschuss für Finanzen, Rechnungsprüfung, Personal und Innere Angelegenheiten
  • Ausschuss für Erneuerbare Energien, Raumordnung und Klimafolgeanpassung
  • Verbandsversammlung des Sparkassenzweckverbandes Lüneburg

Wahlbereich 4 - Adendorf, SG Bardowick, SG Ostheide

Samtgemeindebürgermeisterkandidatin für die SG Ostheide

wohnhaft in Neetze

  • seit 2011 Sitz im Kreistag; seit 2014 Fraktionssprecherin der Kreistagsfraktion
  • im Samtgemeinderat
  • seit 2016 dazu noch im Gemeinderat
  • Lüneburger Aktionsbündnis gegen Atom
  • 2008 - 2012 Mitarbeit im Kreisvorstand, davon als Sprecherin: 2008 - 2011

57 Jahre alt

Dipl. Oecotrophologin, arbeitet in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung

 

Schwerpunkte:

  • Mobilität
  • Erneuerbare Energien
  • Atomausstieg und Endlagersuche

 

Kontakt

wohnhaft in Lüneburg

  • 13 Jahre Ratsherr im Gemeinderat Adendorf
  • 8 Jahre Landesschatzmeister im Landesvorstand bis 2018
  • seit 2011 Mitglied im Bundesfinanzrat der Grünen

60 Jahre alt

Sparkassenkaufmann

Schwerpunkte:

  • Wirtschaft
  • Finanzen

wohnhaft in Lüneburg

  • Mitglied des Kreistages
  • Stellvertretende Landrätin
  • Beisitzerin im Kreisvorstand
  • AK Frauen* und Gleichstellung

60 Jahre alt

Justizsozialarbeiterin

Schwerpunkte:

  • Soziales
  • Schule (Bildung)
  • Familie (Sicherung der Kinderbetreuung)

Alles tun für die ländliche, nachhaltige Daseinsvorsorge – das „Landleben“ qualitativ verbessern & auf langfristig tragfähige Füße stellen!

wohnhaft in Nahrendorf

 

  • Sprecher OV Dahlenburg
  • Sprecher ländlicher Raum im Kreisvorstand

Jahrgang 1954

Groß- und Außenhandelskaufmann, Sozialpädagoge, Rentner

Schwerpunkte:

  • Stärkung des ländlichen Raumes
  • Wirtschaft
  • Soziales (insb. Jugendhilfe)
  • Kultur

Kontakt

Mein Name ist Ingo Götz und ich bin 67 Jahre jung, wohne mit meiner Frau seit 25 Jahren in der schönen (Fluß-)Landschaft des östlichen Landkreises; erst in der Ostheide, nun schon länger auf einem Resthof (mit früherer Ziegenzucht) in Eichdorf / SG Dahlenburg. Als Kaufmann und Sozial-pädagoge liegt mir die regionale Wirtschaft, aber auch die sozialen Fragen (wie die Jugendhilfe) am Herzen sowie als Gründungsvorsitzender (Kunstverein Region Dahlenburg) die Absicherung der Kunst- und Kulturbereiche im ländlichen Raum.

wohnhaft in Vögelsen

Gründungsmitglied der Bürgerinitiative Grüngürtel West,

Jahrgang 1966

M.A. Kulturwissenschaften

Mitarbeit in unserem Ingenieurbüro TGA Planung

Kontakt:

Schwerpunkte:

  • Wasserschutz

  • Ökologie und Bauwirtschaft

  • Klima- und Umweltschutz

  • regionale Landwirtschaft

Natürlich behauptet jeder, dass er gute Arbeit leistet. Wäre ja auch dumm, wenn nicht. Da bin ich keine Ausnahme.

wohnhaft in Bardowick

59 Jahre alt

Business Development Manager, mit folgenden Schwerpunkten: 

  • Qualitäts- und Zertifizierungsmanagement
  • Digitale Transformation und Kollaboration

Schwerpunkte im GRÜNEN Kontext:

  • Altersgerechtes Leben für Senioren, denn Sie haben es verdient
  • Digitale Bildung, denn Lernen hält jung
  • Soziale Gerechtigkeit, das haben wir alle verdient

Kontakt:

wohnhaft in Adendorf

Ratsfrau in Adendorf

„Mein Motto: Politik nicht nur für heute und morgen denken, sondern auch für die nächsten Generationen. Klima-, Umwelt- und Naturschutz sowie Landwirtschaft und Tierschutz sind die mir wichtigen Themen.“

Ulrich Kanopka,

Wohnhaft in Thomasburg OT Bavendorf

61 Jahre alt

ehemaliger Systemanalytiker und Projektleiter IT, jetzt selbständig

Mein grüner Themenschwerpunkt ist die Energiewende voran zu treiben und sozial zu gestalten.

Wahlbereich 5 - Stadt Bleckede, Amt Neuhaus, SG Dahlenburg, SG Scharnebeck

wohnhaft in Lüneburg

2011/12 KV-Sprecherin

2014 erneut KV-Sprecherin und OB-Kandidatin

seit 2011 Mitglied im Stadtrat

Schwerpunkte:

  • Permakultur
  • solidarische Landwirtschaft
  • Kultur
  • Ländliche Infrastruktur
  • Digitalisierung

„Politik ist angewandte Liebe zur Welt.“ (Hannah Arendt)

wohnhaft in Hohnstorf/Elbe

  • Themenpolitischer Sprecher für Entwicklungspolitik
  • Themenpolitischer Sprecher für den ländlichen Raum
  • Ratsherr im Samtgemeinderat Scharnebeck
  • Ratsherr im Gemeinderat Hohnstorf
  • 2016 - 2020 im Kreisvorstand, vom 2018 bis 2020 dort auch Sprecher
  • Koordinator Volksbegehren Artenvielfalt 2020

55 Jahre alt

Lehrer für Mathematik, Informatik und Geografie

 

Kontakt

E-Mail: claus.poggensee(at)gruene-lueneburg.de  

Tel: 04139 - 799 55 50 ab 20.00 Uhr

 

Schwerpunkte:

  • Dorfentwicklung und Stärkung des ländlichen Raums
  • Den Osten des Landkreises nicht weiter abhängen. Neuausrichtung des Regionalen Raumordnungsprogramms (RROP) jetzt!
  • Schulbussicherheit v.a. auf dem Land erhöhen
  • Kommunales Beschaffungswesen fair und nachhaltig ausrichten: Keine Produkte aus Kinderarbeit, ökologische Baustoffe usw.
  • Divestment: Landkreis und landkreiseigene Gesellschaften u.ä. sollen keine Anteile mehr an Unternehmen aus der fossilen Energiewirtschaft halten.

 

 

wohnhaft in Nahrendorf

Ratsfrau im Gemeinderat Nahrendorf

59 Jahre alt

Betriebsärztin für Klein- und Kleinstbetriebe der Region Lüneburg, Landwirtin mit eigenem Hof

Schwerpunkte:

  • ökologische, kleinbäuerliche Landwirtschaft,

Kontakt

  • Vera Lohrmann, Am Wiesental 5, 21369 Nahrendorf
  • Tel.: 05855 - 978 477

wohnhaft in Bleckede 
Jahrgang 1985 
parteilos 
Beruf: Kommunale Klimaanpassungsmanagerin 
 

Themen: 

  • Raumordnung 
  • Klimafolgenanpassung 
  • Mobilität 

Die Lebensqualität in unserer Region ist außerordentlich und die vielen Kleinstädte eingebettet in diesen ländlichen Raum spielen hier eine große Rolle. Mir liegt am Herzen, Synergien und Verbindungen im ländlichen Raum zu schaffen, Expertise in den Kleinen Gemeinden aufbauen, damit diese sich gut und langfristig für die Klimawandelfolgen aufstellen können. Lebensqualität und ein gesundes Wachstum anstatt Wettrennen sind hier wichtige Schlüssel. 
 
Kontakt:

beatrice.john@gruene-bleckede.de 
 

wohnhaft in Rullstorf

Ratsfrau im Gemeinderat Rullstorf

Themen: Naturschutz, Bildungspolitik, Integrationspolitik

Jahrgang 1965

Freiberuflerin

Carl Sasse

Wohnhaft in Echem

52 Jahre alt

Ratsherr in Echem seit 15 Jahren

Verwaltungsangestellter

Schwerpunkte:

Familiengerechte Kommunalpolitik

Natur- und Artenschutz

Ich möchte mich dafür einsetzen, dass die Bedürfnisse von Familien und insbesondere Alleinerziehenden bei kommunalpolitischen Entscheidungen stärker berücksichtigt werden (Beispiel: Kinderbetreuung). In unserem landwirtschaftlich geprägten Flächenkreis gilt es im Sinne von Klima-, Umwelt- und Artenschutz auch um Details zu kämpfen. Dabei benötigen die kleinen Kommunen Unterstützung und Beratung vom Landkreis als zuständiger Umweltbehörde (Beispiel: Biotopgestaltung und -Schutz).

 Kontakt: cs(at)echem.de, 0157 367 69 617

  • Kreiskassierer seit 2016
  • Kassierer im Ortsverband Bleckede

Lüneburger Str. 49, 21354 Bleckede
Tel.: 05852 - 95 11 81
E-Mail: Heiko.Borgert(at)freenet.de 

wohnhaft in Scharnebeck

  • Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im der Samtgemeinderat Scharnebeck
  • Sprecher des GRÜNEN Ortsverbands Adendorf / Scharnebeck
  • aktiv im Repaircafe Scharnebeck

 

wohnhaft in Scharnebeck

  • stellvertretender Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Samtgemeinderat Scharnebeck
  • Mitorganisator der Lüneburger Umweltfilmtage
  • aktiv im Repaircafe Scharnebeck

 


Die Liste für den Stadtrat wurde am 08. Mai im Kulturforum Wienbüttel aufgestellt. Über 60 Teilnehmer:innen stellten sich dem fast achtstündigen  Wahlmarathon. Wenn auch erschöpft, zeigten sich die Mitglieder glücklich über ihre Listen für die vier Wahlbereiche und sind nun gemeinsam bereit für den Wahlkampf.

„Wir stellen nun eine bunte Liste mit einer super Mischung aus Erfahrenen und Neuen, Jung und Alt. Besonders ist auch, dass wir neun Frauen auf unseren 15 aussichtsreichen Listenplätzen haben. Mit diesem tollen Team wollen wir im nächsten Stadtrat die stärkste Fraktion stellen“, kommentiert Andrea Kabasci, Sprecherin des Ortsverbands Lüneburg, das Ergebnis.

mehr zur Stadtratswahl

URL:https://gruene-lueneburg.de/wahlen-2021/kreistag/